Tajani fordert Freilassung von iranischer Menschenrechtlerin Sotoudeh

Ihre „einzige Schuld war, sich für die Verteidigung der Menschenrecht eingesetzt zu haben“, sagte der EU-Parlamentspräsident über die Sacharow-Preisträgerin

15.April 2019, Der Standard- Straßburg – EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat zu Beginn der Sitzungswoche des Europaparlaments in Straßburg am Montag die sofortige Freilassung der iranischen Menschenrechtlerin und Sacharow-Preiseträgerin von 2012 Nasrin Sotoudeh gefordert. Ihre „einzige Schuld war, sich für die Verteidigung der Menschenrecht eingesetzt zu haben“, kritisierte Tajani die iranischen Behörden.

Nasrin Sotoudeh war vergangenen Monat in Teheran zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Neben staatsfeindlicher Propaganda und Beleidigung des obersten Führers des Landes, Ayatollah Ali Khamenei, wurde ihr auch Spionage unterstellt. Sotoudeh hatte alle Vorwürfe kategorisch zurückgewiesen. Der Sacharow-Preis wird vom EU-Parlament vergeben und ehrt besonderes Engagement für Menschenrechte.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hatte zuletzt ebenfalls die Freilassung von Nasrin Sotoudeh gefordert. Macron hatte seinem iranischen Kollegen Hassan Rohani bei einem Gespräch seine Besorgnisse über den Fall mitgeteilt. (APA, 15.4.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.