Tag Archiv für Terrorismus

Illegale Moschee in Wien: Hier wird blanker Hass gepredigt

Illegale Moschee: Hier wird blanker Hass gepredigt

25.03.2019 – Oe24 – Mitten im Floridsdorfer Gewerbegebiet in der Richard-Neutra-Gasse 8 hat die Botschaft des Iran 2017 um 2,5 Millionen Euro ein Bürogebäude erworben – ein Antrag des Islamischen Zentrums Imam Ali, hier eine Moschee betreiben zu dürfen, wurde von der Baupolizei und dem Rathaus strikt abgelehnt. Es widerspreche den gültigen Wiener Gesetzen und dem Flächenwidmungsplan, hier eine Moschee zu betreiben.

Weiterlesen

Regimeführer im Iran finanzieren Terror, während die Wirtschaft zusammenbricht.

19 JANUAR 2019 – BY TEKK.TV- Der Iran ist trotz seiner reichen, zivilisierten und offenen Kultur zu einem internationalen Paria geworden, sein religiöses faschistisches Regime, das wegen Menschenrechtsverletzungen und Terrorexporten verurteilt wurde, während seine 80 Millionen belagerten Bürger, von denen über die Hälfte unter 30 Jahre alt ist, vor dem Hintergrund von Stromausfällen, Wassermangel und um mehr als 50 Prozent gestiegenen Lebensmittelpreisen um die Ernährung ihrer Familien kämpfen. Seit dem Inkrafttreten der zweiten Tranche der US-Sanktionen gegen Öl und Banken am 5. November produziert der Iran 1 Million Barrel Öl pro Tag weniger. Seit November hat es die iranische Wirtschaft 2 Milliarden Dollar gekostet. Aber die Mullahs finanzieren weiterhin den Terrorismus.

Weiterlesen

25 JAHRE NACH DEM MYKONOS-ATTENTAT»Kein Sinneswandel in Teheran

17 September, 2017 – BILD – von: ANTJE SCHIPPMANN – Vor 25 Jahren stürmte ein Killerkommando das Restaurant „Mykonos“ in Berlin-Wilmersdorf und ermordete vier exil-iranische Dissidenten. Das Mullah-Regime in Teheran hatte die Mörder beauftragt. Es war der erste islamistische Anschlag in Deutschland.

Weiterlesen

US-VERTEIDIGUNGSMINISTER JAMES MATTIS: Iran ist der „größte staatliche Sponsor von Terrorismus

US-VERTEIDIGUNGSMINISTER JAMES MATTIS

04.02.2017 -BILD-Tokio – US-Verteidigungsminister James Mattis hat den Iran als den „größten staatlichen Sponsor von Terrorismus“ bezeichnet. Mattis äußerte sich am Samstag bei einer Pressekonferenz in Tokio, kurz nachdem US-Präsident Donald Trump neue Sanktionen gegen Teheran verhängt hatte.

Weiterlesen

Iran und die Bombe

© AP

30.06.2015, Frankfurter Allgemeine – von Dr. Volker Stanzel – Als vor zwölf Jahren die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm begannen, hatten die Europäer noch die Hoffnung, Teheran von der militärischen Nutzung der Kernenergie abhalten und ein atomares Wettrüsten im Nahen und Mittleren Osten verhindern zu können. Was ist daraus geworden? Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist sich sicher. „Das Abkommen bereitet den Weg zur Bombe“, äußerte er im Blick auf die Rahmenvereinbarung vom 2. April dieses Jahres zur Lösung des iranischen Nuklearproblems.

Weiterlesen