Todesurteil bestätigt

08. Dezember 2020, Süddeutsche Zeitung- Das Todesurteil gegen den iranischen Blogger und Dissidenten Ruhollah Sam ist vom obersten Gericht bestätigt worden. Das teilte ein Justizsprecher am Dienstag laut Nachrichtenagentur Isna mit.

Sam war im Juni von einem Revolutionsgericht in Teheran zum Tode verurteilt worden. Ihm wurde vorgeworfen, mit seiner Webseite Amad News Propaganda gegen die Führung in Iran betrieben zu haben. Der Blogger hatte die angebliche Wahlfälschung bei der Präsidentenwahl 2009 und die Wiederwahl von Mahmud Ahmadinedschad scharf verurteilt. Danach war er über Malaysia nach Frankreich geflohen. Der Blogger wurde Medienberichten zufolge angeblich von iranischen Sicherheitskräften in das Nachbarland Irak gelockt, im Herbst vergangenen Jahres dort verhaftet und danach nach Iran gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.