Archiv für Oktober 2022

Iran plant öffentliche Prozesse

Massenproteste gegen Regierung

31.10.2022 – tagesschau- Der Iran will etwa 1000 Menschen öffentlich den Prozess machen, die sich an den Protesten beteiligt haben. Sie müssten sich noch ab dieser Woche wegen “subversiver Aktionen” vor einem Revolutionsgericht verantworten, melden Staatsmedien.

Weiterlesen

Iranischer Bericht über Drohneneinsatz gegen Demonstranten

29.10.2022-ORF-  Die iranische Polizei setzt einem Medienbericht zufolge Drohnen ein, um die systemkritischen Proteste zu kontrollieren. Nach Angaben der Nachrichtenagentur TASNIM – die als Sprachrohr der iranischen Revolutionsgarden gilt – sollen die Drohnen besonders den Spezialeinheiten dabei helfen, das Geschehen effektiver zu beobachten und auch von Demonstrierenden selbstgebastelte Bomben ausfindig zu machen. Um welche Drohnen es sich bei den Polizeieinsätzen handelt, ließ TASNIM offen.

Weiterlesen

Proteste im Iran “Die Menschen gehen nicht mehr nach Hause”

Die iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi

27.10.2022-tagesschau- Im tagesthemen-Interview erklärt die iranische Friedensnobelpreisträgerin Ebadi, was die aktuellen Proteste in ihrem Land von vorherigen Versuchen des Regimesturzes unterscheidet – und welch bedeutende Rolle Frauen dabei spielen.

Weiterlesen

Landesweite Proteste im Iran

26.10.2022 -tagesschau- Die traditionelle Trauerzeit nach dem Tod der iranischen Kurdin Mahsa Amini ist vorbei. Im ganzen Land gingen Menschenmassen auf die Straßen, um ihre Wut und Trauer auszudrücken. Die EU und Teheran überziehen sich gegenseitig mit Sanktionen.

Weiterlesen

Massen am Grab – Proteste in Teheran

40 Tage nach Aminis Tod

26.10.2022 -tagesschau- 40 Tage nach dem Tod der iranischen Kurdin Mahsa Amini sind Menschenmengen zu ihrem Grab in Saghes gezogen. In Teheran kam es zu Protesten vor der Ärztekammer und an Universitäten.

Weiterlesen

Die Ikonen des Protests

Seit dem Tod von Mahsa Amini gehen Zehntausende im Iran auf die Straße. Nachrufe auf vier mutige junge Frauen, die im Protest ihr Leben verloren

14, Oktober 2022, Von Viola Koegst- Zeit- Nachdem Mahsa Jina Amini mutmaßlich gewaltsam umgekommen ist, protestieren Iranerinnen und Iraner im ganzen Land für Freiheit, Frauenrechte und Gerechtigkeit. Das Regime stellt sich ihnen mit Gewalt entgegen. Laut Amnesty International wurden bereits über 130 Protestierende getötet. Vier Nachrufe auf junge Frauen, deren Tod die Proteste antreibt.

Weiterlesen

Hinrichtungen von Zahra und Elham verhindern!

Amnesty International- Seit drei Wochen begeben sich im Iran mutige Menschen in Lebensgefahr, um für Freiheit und Menschenrechte zu demonstrieren. Währenddessen sitzen Zahra Sedighi-Hamadani und Elham Choubdar in der iranischen Stadt Urmia im Gefängnis. Sie warten auf ihre Hinrichtung.

Weiterlesen

Polizei geht mit Gewalt an Elite-Uni vor

Offenbar sind in der iranischen Hauptstadt Teheran Sicherheitskräfte mit Gewalt gegen Studierende und Professoren der Scharif-Universität vorgegangen. Das berichten Medien vor Ort. Es sollen auch Schüsse gefallen sein.

03-10-2022-tagesschau- In der iranischen Hauptstadt Teheran sind Sicherheitskräfte örtlichen Medienberichten zufolge mit Gewalt gegen Studierende vorgegangen. In der Nacht riegelten Polizisten und Milizen den Campus der renommierten Scharif-Universität nach Protesten ab. Auch mehrere Professoren der Elite-Universität sollen nach Angaben des iranischen Nachrichtenportals “Emtedad” verprügelt worden sein. Es sollen auch Schüsse gefallen sein.

Weiterlesen

Bericht von “Iran Human Rights” : Iran-Protest: Aktivisten melden 133 Tote

Gewaltsame Proteste im Iran Quelle: picture alliance / abaca

02.10.2022-ZDF- Nach Berichten von “Iran Human Rights” sind bei den anhaltenden Protesten im Iran 133 Menschen getötet worden. Die iranischen Behörden töteten Demonstranten absichtlich.

Weiterlesen

Brutales Vorgehen der Polizei : So will Irans Regime die Revolution stoppen

Trotz Repression weiter auf der Straße: Demonstranten in Irans Hauptstadt Teheran am Samstag. Quelle: epa

02.10.2022 -ZDF- von Nils Metzger- Proteste in Iran halten an. Die Polizei kommt an ihre Grenzen, Gewalt nimmt zu. Iran-Experte Ali Fathollah-Nejad erklärt die Strategie der Sicherheitskräfte gegen die Bevölkerung.

Weiterlesen