Tag Archiv für Dr. Ahmadreza Djalali

Der iranisch-schwedische Arzt Dr. Ahmadreza Djalali ist in unmittelbarer Gefahr, hingerichtet zu werden!

Amnesty international- Er wurde im April 2016 bei einem beruflichen Aufenthalt im Iran inhaftiert und 2017 in einem willkürlichen und unfairen Verfahren zum Tode verurteilt. Seine Verurteilung basiert auf falschen „Geständnissen“, die unter Folter zustande kamen. Weiterlesen

Große Sorge um Dr. Ahmadreza Djalali wegen drohender Hinrichtung im Iran – HRK-Präsident fordert Freilassung

Susanne Schilden Kommunikation
Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

26.11.2020 – IDF- Amnesty International und Scholars at Risk berichten aktuell übereinstimmend, dass die Hinrichtung des seit April 2016 im Iran inhaftierten schwedisch-iranischen Wissenschaftlers Dr. Ahmadreza Djalali unmittelbar bevorsteht. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung setzt sich der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Peter-André Alt, abermals dafür ein, das Todesurteil gegen Dr. Dhjalali aufzuheben und ihn unverzüglich aus der Haft zu entlassen.

Weiterlesen

Forscher Djalali kurz vor Hinrichtung im Iran

Der schwedisch-iranische Wissenschaftler Djalali ist im Iran zum Tode verurteilt worden. Scholars at Risk und HRK fordern dringend seine Freilassung.

Weiterlesen

Dr. Ahmadreza Djalali befindet sich wieder in Todesgefahr

Der in Schweden ansässige iranische Arzt und Wissenschaftler Dr. Ahmadreza Djalali wurde im April 2016 während eines Kongressbesuches im Iran festgenommen. Er verbrachte zunächst drei Monate in Einzelhaft und ohne Zugang zu einem Rechtsbeistand. Er wurde während dieser Zeit gefoltert und unter Druck gesetzt, ein „Geständnis“ darüber abzulegen, dass er ein Spion für den Geheimdienst Mossad sei. Laut Informationen von Amnesty International habe man ihm gedroht, ihn hinzurichten und seine in Schweden lebenden Kinder sowie seine im Iran lebende Mutter zu töten. Weiterlesen

Inhaftierter Forscher Djalali schwebt in Lebensgefahr

Scholars at Risk ruft zur Unterstützung eines im Iran inhaftierten und zu Tode verurteilten Forschers auf. Ihm werde jede medizinische Hilfe verwehrt.

Dr. Ahmadreza Djalali

05.03.2019 – Forschung & Lehre – Das Netzwerk Scholars at Risk (SAR) zur Unterstützung gefärdeter Forscherinnen und Forscher ist zutiefst besorgt über den Gesundheitszustand von Dr. Ahmadreza Djalal. Seit knapp drei Jahren wird der Forscher für Katastrophenmedizin im Iran festgehalten. Es bestünde der dringende Verdacht, dass er an Leukämie erkrankt sei, doch die staatlichen Behörden verwehrten ihm die medizinische Hilfe, teilte SAR mit.

Weiterlesen